Unterwasser-Rugby faszinierend vielseitig atem(be)raubend

gut nass

Wie spielt man Unterwasser-Ruqby?


Ziel dieser womöglich einzigen dreidimensionalen Mannschaftssportart ist es, den mit Salzwasser gefüllten Ball in einer Spielzeit von 2 x 15 Min. (effektiver Spielzeit) so häufig wie möglich in den auf dem Beckenboden stehenden, gegnerischen Metallkorb zu plazieren.

Bei Spielbeginn liegt der Ball in der Mitte des Beckenbodens und die Spieler befinden sich jeweils an ihrer Torseite. Beim Anpfiff mittels einer Hupanlage, die auch unter Wasser zu hören ist, stürzen sich die Spieler tauchend auf den Ball. Der Ball darf nur unter Wasser geführt/gestoßen werden und wandert so über die einzelnen Spieler in Richtung gegnerisches Tor. Dabei darf nur der ballführende Spieler angegriffen werden, um in den Besitz des runden Dinges zu gelangen. Dies erfordert eine gewisse Schnelligkeit und besondere Übersicht des ballführenden wie auch des angreifenden Spielers. Allerdings muß die Attacke, überwacht durch einen Oberwasser-Spielleiter und zwei Unterwasser-Schiedsrichtern, regelgerecht und sportlich fair bleiben.

So wird das Angreifen der Ausrüstung, wie z.B. die Hose herunterziehen oder die Maske lüften, Schlagen, Würgen Festhalten und Verkeilen im Korb/Tor sowie falsches Wechseln als Foul mit Freiwürfen‚ Zeitstrafen und Strafwürfen (Penalty) geahndet. Natürlich kann das Gerangel um den Ball etwas ruppig zugehen und blaue Flecken wie auch leichte Striemen verursachen, doch sind ernsthafte Verletzungen die absolute Ausnahme.

Dies ist kein Sport für grobschlächtige, einzelkämpferische Kraftprotze, sondern Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer, Übersicht und faire Härte sind gefragt.

Nach einem Tor kehrt jeder Spieler an seine Torseite zurück. Den Ball erhält die Mannschaft, die das Tor kassiert hat, und der Spielleiter startet das Spiel erneut. Während des Spieles können die im Wasser befindlichen Spieler mit denen der Auswechselbank beliebig oft wechseln, wie beim Eishockey.

mail@unterwasserrugby-luedenscheid.de zurueck zur Startseite